FAQ – Häufig gestellte Fragen

Allgemeines rund um Billie

Wie genau funktioniert die Anmeldung bei Billie? Welche Schritte muss ich durchlaufen?

Um den Service von Billie nutzen zu können, müssen Sie sich und Ihre Firma bei uns registrieren und Ihr Geschäftskonto mit Ihrem Billie-Account verknüpfen.

Gibt es Mindestvoraussetzungen um Billie nutzen zu können?

Ja. Ihre Firma muss mindestens 50.000€ Jahresumsatz erzielen und seit mindestens einem Jahr am Markt sein. Zudem können wir unseren Service momentan leider nicht für Freiberufler und nicht im Handelsregister eingetragene Unternehmen anbieten.

Inwieweit greift Billie in die Kommunikation mit meinem Kunden ein?

Überhaupt nicht. Factoring mit Billie ist stilles Factoring. Das heißt, dass Ihr Auftraggeber normalerweise nichts von der Zusammenarbeit mit Billie erfährt.

Übernimmt Billie auch das Mahnwesen?

Nein, Billie übernimmt derzeit weder das Mahnwesen noch das Inkasso.

Übernimmt Billie das Ausfallrisiko der Rechnung?

Nein. Wir arbeiten aber mit unseren Partnern mit Hochdruck an einer Lösung, um Ihnen eine gute und günstige Warenkreditversicherung zur Verfügung stellen zu können.

Kann ich die anfallenden Kosten steuerlich absetzen?

Ja. Die Kosten für den Service von Billie sind ganz normale Betriebsausgaben und können steuerlich geltend gemacht werden.

Verifikation Ihres Bankkontos

Wozu benötigt Billie meine Kontoauszüge? Warum kann ich diese nur elektronisch einreichen?

Als BaFin-reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut sind wir verpflichtet, die Bankverbindung unserer Kunden vor Auszahlung von Geldern zu verifizieren – insbesondere um Geldwäsche bestmöglich zu verhindern. Diese Verifizierung erfolgt anhand Ihrer Kontoauszüge. Weiterhin benötigen wir Ihre Kontoauszüge, um Ihre individuellen Konditionen zu ermitteln und die ordnungsgemäße Abwicklung der Factoring-Verträge über Ihre bestehende Bankverbindung sicherzustellen. Um diesen bankenüblichen Prozess für Sie so einfach und sicher wie möglich zu gestalten, akzeptieren wir ausschließlich elektronische Auszüge, die Ihre Bank direkt an uns übermittelt.

Sind meine Bankdaten und meine Onlinebanking-PIN vor Missbrauch geschützt? Speichert Billie meine Onlinebanking-PIN?

Als BaFin-reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut ist die Sicherheit Ihrer Daten unsere höchste Priorität. Die Übertragung Ihrer elektronischen Kontoauszüge erfolgt über regulierte Dienstleister, die täglich mehrere Tausend Auszüge für deutsche Banken und Steuerberater elektronisch übermitteln: die figo GmbH und die eurodata AG. Beide Anbieter unterliegen strengsten Auflagen durch das Bundesdatenschutzgesetz und verarbeiten Daten ausschließlich in Rechenzentren, die nach ISO 27001 durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert sind. Billie speichert Ihre Onlinebanking-PIN niemals und unsere Mitarbeiter haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff darauf.

Welche IBAN wähle ich, wenn ich über mehrere Firmenkonten verfüge?

Zur Nutzung unseres Services ist es notwendig, dass Sie alle Geschäftskonten mit der Billie-Plattform verbinden, die Sie auf Ihren Rechnungen als Zahlungseingangskonten auflisten. Dies ist aus geldwäscherechtlichen Gründen sowie zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Factoring-Verträge erforderlich. Um den Prozess für Sie so einfach wie möglich zu gestalten, ist es in diesem Schritt ausreichend das Geschäftskonto zu verbinden, auf das die meisten Rechnungen gezahlt werden. Die weiteren Konten können Sie später in Ihrem Billie-Profil verknüpfen, bevor wir Ihre erste Rechnung vorfinanzieren.

Kann ich Billie auch nutzen, wenn ich ein Geschäftskonto ohne Onlinebanking-Daten verwende (EBICS-Konto)?

Derzeit noch nicht. Wir arbeiten aber mit Hochdruck daran und werden Ihnen diese Funktionalität bald zur Verfügung stellen können.

Einreichen von Rechnungen

Wann erhalte ich eine eingereichte Rechnung ausbezahlt?

Üblicherweise dauert die Bearbeitung und Überweisung maximal 24 Stunden. Sollte mehr Prüfaufwand anfallen, kann es aber auch länger dauern, bis maximal 10 Werktage. Diese Fälle stellen allerdings die absolute Ausnahme da.

Gibt es Mindestkriterien für bei Billie eingereichte Rechnungen?

Ja, das Zahlungsziel darf nicht länger als 120 Tage betragen und das Rechnungsdatum nicht länger als 30 Tage in der Vergangenheit liegen.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?

Nein, Sie können unseren Service ganz individuell je nach Bedarf nutzen

Erhalte ich den vollen Rechnungsbetrag ausbezahlt oder gibt es Abschlagszahlungen?

Sie erhalten immer den vollen Rechnungsbetrag ausgezahlt. Die Gebühr wird mit einer separaten Zahlung verrechnet.

Was hat es mit dem Billie Limit auf sich, das ich in meinem Dashboard sehe?

Das Billie-Limit ist Ihr individueller Verfügungsrahmen, den wir Ihnen zur Verfügung stellen können. Die genaue Höhe ihres Limits ist von verschiedenen Faktoren abhängig, und erhöht sich automatisch, sobald Sie die ersten Rechnungen erfolgreich über Billie finanziert und zurückgezahlt haben.

Was passiert, wenn mein Kunde die offene Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt?

Sollte Ihr Kunde nicht rechtzeitig bezahlen, räumen wir Ihnen eine Kulanzfrist von 14 Tagen ab Zahlungsziel ein, nach deren Ablauf Billie den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto einzieht.