BLOG/

B2B-Rechnungskauf: Alles, was Sie wissen müssen

B2B-Rechnungskauf ist die beliebteste Bezahlmethode im Geschäftskunden-Bereich. Um genau zu sein: 95 Prozent der Geschäftskunden geben Rechnungskauf als bevorzugte Zahlart an. Trotzdem ist Rechnungskauf im B2B (kurz für “business to business”, also Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen) kaum verbreitet. Erfahren Sie jetzt, wieso das so ist und weshalb B2B-Rechnungskauf für Ihren Online-Shop den Durchbruch bringen wird.

02. Oktober 2020
Zoe Schirren - Content Manager
Bild: Djurdjica Boskovic

Aber eins nach dem anderen. Schauen wir uns erst einmal das Thema Rechnungskauf an und kommen wir dann zur Lösung:

  • Was ist Rechnungskauf?

  • Was ist beim B2B-Rechnungskauf anders als im B2C?

  • Was ist die Lösung für B2B-Rechnungskauf für Online-Shops?

  • Warum Sie Rechnungskauf in Ihrem B2B-Online-Shop anbieten sollten?

  • Wie kann B2B-Rechnungskauf mit Billie konkret helfen, Ihren Online-Shop aufs nächste Level zu heben?

  • B2B-Rechnungskauf für Ihren Online-Shop

Was ist Rechnungskauf?

Rechnungskauf ist eine Zahlungsmethode, bei der Käufer eine Ware oder Leistung sofort erwerben, jedoch erst später bezahlen. Das Zahlungsziel variiert dabei und wird in der Regel vom Anbieter festgelegt. Sie kennen diese Form der Bezahlung sicher von privaten Bestellungen in Online-Shops.

B2B-Rechnungskauf ist grundsätzlich nichts anderes. Auch hier wird die Ware oder Dienstleistung erst nach Erhalt der Ware bezahlt. 

Der Ablauf im Hintergrund ist jedoch komplizierter als im Privatkundengeschäft. Aus diesem Grund gab es bis vor wenigen Jahren keine praktische und gängige Lösung für Rechnungskauf im B2B.

Was ist beim B2B-Rechnungskauf anders als im B2C?

Im B2B stellt Kauf auf Rechnung immer noch eine besondere Herausforderung dar – anders als im B2C (kurz für “business to consumer”, bezeichnet also die Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen und Konsument.)

Wieso ist das so? 

  1. Die meisten B2B-Unternehmen haben einen kleineren Kundenstamm als B2C-Anbieter. Da also auch weniger Aufträge eingehen, sind B2B-Anbieter umso mehr auf rechtzeitige Bezahlung angewiesen.

  2. Mit B2B-Rechnungskauf geht für den Anbieter in der Regel ein höheres Risiko mit einher als im B2C, denn die zu zahlenden Summen sind hier deutlich höher. Im Durchschnitt liegt der Wert von B2B-Rechnungen bei 1.900 Euro.

  3. Sollte der Kunde nach Abschluss eines Rechnungskaufs Insolvenz anmelden, ist es unwahrscheinlich, dass die Rechnung überhaupt noch beglichen wird. Oder es geht mit sehr großem Aufwand, langer Wartezeit und hohen Anwaltskosten einher.

Daher sollten B2B-Anbieter schon im Vorfeld die Bonität des Unternehmens prüfen, das auf Rechnung kaufen möchte. Erst nach erfolgreicher Prüfung sollte der Kauf abgeschlossen und die Ware geliefert werden. 

Was ist die Lösung für B2B-Rechnungskauf im E-Commerce?

Um ein gutes Kundenerlebnis zu bieten, sollte die Bonitätsprüfung jedoch den Kaufabschluss nicht hinauszögern. Der Vorteil am Online-Shop besteht schließlich darin, dass er voll automatisiert immer zugänglich ist und mit wenigen Klicks zum Kaufabschluss führt. 

B2B-Rechnungskauf braucht ein Plug-in für Online-Shops, das:

  • Leicht im Online-Shop eingebettet werden kann

  • Eine verlässliche Risikoprüfung durchführt

  • Sekundenschnell funktioniert

  • Komplett automatisiert ist

Warum jetzt die Stunde des E-Commerce gekommen ist.

Warum Sie Rechnungskauf in Ihrem B2B-Online-Shop anbieten sollten

Grundsätzlich gilt: Um mehr Verkäufe zu generieren, sollten Sie Ihren Kunden die Zahlung so einfach wie möglich machen. Das bedeutet, dass Sie möglichst jedem Ihrer Kunden die passende Zahlart anbieten sollten.

95 Prozent der B2B-Kunden bevorzugen Rechnungskauf.

Außerdem sollte der Kaufabschluss möglichst schnell und intuitiv sein. Schließlich kann jeder Klick auf dem Weg zum Kaufabschluss zum Abbruch führen. Zehn Prozent der Kaufabbrüche in Online-Shops hängen mit langen Prozessen im Kaufabschluss zusammen.

B2B-Rechnungskauf birgt also gleich mehrere Vorteile:

  • Beliebteste Zahlungsart von 95 Prozent der Geschäftskunden

  • Höhere Kundenzufriedenheit

  • Höhere Conversion-Rate

  • Höhere Umsätze

Wie kann B2B-Rechnungskauf mit Billie konkret helfen, Ihren Online-Shop aufs nächste Level zu heben?

Billie Boost – der Rechnungskauf von Billie – sorgt für einfache Zahlungsabwicklung direkt in Ihrem B2B-Online-Shop.

Billie Boost-Kunden verzeichnen eine Umsatzsteigerung von bis zu 30 Prozent.

Volle Integration

Billies Rechnungskauf-Tool lässt sich einfach in Ihren Online-Shop integrieren. Ihre Kunden können beim Check-out einfach Kauf auf Rechnung auswählen und den Kauf in wenigen Klicks abschließen. 

Billie bietet bestehende Integrationen für JTL, Magento, Shopware und Woo Commerce. Unser Team kann aber auch für andere Shop-Systeme die passenden Integrationen bauen und unterstützt Sie bei der Implementierung.

Risikoprüfung in Echtzeit

Billie führt in sekundenschnelle eine Bonitätsprüfung Ihrer B2B-Kunden durch. Wenn ein Kunde Billie Boost auswählt, öffnet sich ein Widget, und unsere API-Schnittfläche führt die Prüfung sofort durch. Über die Unternehmens-Datenbank wird das Unternehmen verifiziert und kann geprüft werden.

Das Ergebnis liegt sofort vor, und mit einer Akzeptanzrate von 85 Prozent kann Billie dem Großteil Ihrer Kunden Kauf auf Rechnung ermöglichen. Sollten wir einem Kunden keinen Rechnungskauf anbieten können, wird dieser gebeten, sich für einen anderen Zahlungsweg zu entscheiden.

Schnelle Auszahlung

Nach erfolgreichem Kaufabschluss können Sie die Ware vorbereiten und versenden. Billie zahlt Sie garantiert zu 100 Prozent aus – unabhängig vom Zahlungsziel Ihrer Kunden. Es entfällt eine einmalige Transaktionsgebühr im niedrigen Skontobereich. Welches Zahlungsziel Sie Ihren Kunden einräumen möchten, entscheiden Sie selbst.

Sie erhalten durch B2B-Rechnungskauf mit Billie schnell und sicher Liquidität. Das gibt Ihnen den Freiraum, Investitionen zu planen und zum Beispiel in Vorleistung für neue Aufträge zu gehen – ohne sich dabei um Ihren Cashflow sorgen zu müssen.

Im Falles des Falles: Mahnwesen in Ihrem Namen

Kommt es trotz bestandener Risikoprüfung vor, dass ein Kunde zu spät oder gar nicht zahlt, kümmert sich Billie um das gesamte Mahnwesen. 

Das Mahnwesen erfolgt also in Ihrem Namen und Design, ohne dass Sie sich um etwas kümmern müssen. Die Kosten, die mit Mahnwesen und, wenn nötig, Inkasso-Verfahren verbunden sind, übernimmt Billie. Auf Sie kommen keine weiteren Kosten zu.

Komplett automatisiert und digital

Mit Billies B2B-Rechnungskauf sind Sie nicht nur auf der sicheren und liquiden Seite, Sie sparen sich durch das Auslagern Ihrer Rechnungen auch viel Aufwand und entlasten Ihr Team.

B2B-Rechnungskauf für Ihren Online-Shop

Haben Sie selbst einen Online-Shop für Geschäftskunden und wollen gerne Rechnungskauf als Zahlungsmethode implementieren? Oder haben Sie Fragen rund um das Thema B2B-Zahlungswege und Rechnungskauf? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter 030 - 120 867 996 oder buchen Sie sich hier einen Termin und wir melden uns bei Ihnen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Zurück zur Übersicht
Unsere Produkte

Neue Freiräume für Ihr Unternehmen

Mehr erfahren