Tech-Enthusiasten
Konservative Banker
Wir sind

Im Anfang war das Problem mit der Zahlungsmoral

Deutsche Unternehmen zahlen stets pünktlich! Mit der Erschütterung dieser Gewissheit beginnt im Sommer 2016 die Geschichte von Billie. Als Gründer hatten wir zu diesem Zeitpunkt rund drei Jahre die Geschicke von Funding Circle mitgelenkt und als Pioniere den klassischen Firmenkredit erfolgreich aus der lokalen Filialwelt ins Internet gebracht.

Doch das Kernproblem unserer damaligen Kunden konnten wir mit unserem Digitalkredit nicht lösen: Außenstände aus offenen Rechnungen. In Deutschland werden selbst bei bester Wirtschaftslage nahezu die Hälfte aller B2B-Rechnungen rund drei Wochen zu spät gezahlt (Quelle: Atradius Zahlungsbarometer 2016). Darunter leiden gerade kleine und mittlere Unternehmen. Für sie bedeuten offene Rechnungen: Löcher in der Liquiditätsplanung, Aufwand im Mahnwesen, Sorgen über Forderungsverluste und damit weniger Zeit für neue Projekte und Kunden.

Zeit für eine radikale Lösung

Zu unserem Erstaunen zeigten sich viele Unternehmer in zahllosen Gesprächen enttäuscht von bestehenden Lösungen. Herkömmliche Kreditlinien? Viel zu unflexibel bei schwankendem Umsatz. Klassisches Factoring? Viel zu kompliziert bei zusätzlich langer Vertragsbindung. Reine Vorfinanzierung von Rechnungen? Keine ausreichende Absicherung gegen Forderungsausfälle. Uns wurde klar: Wenn unzählige Anbieter in Deutschland kein passendes Produkt für das Problem offener Rechnungen haben, ist es Zeit für eine radikale Lösung. Zeit für Billie!

Die Billie-Kreditlinie 4.0

Gerüstet mit den Eindrücken aus unseren Unternehmergesprächen haben wir die nützlichsten Bestandteile bestehender Lösungen kombiniert. Das Ergebnis ist ein gänzlich neues Produkt zur Sicherung kurzfristiger Liquidität. Flexibler als jede herkömmliche Kreditlinie und gleichzeitig unkomplizierter als klassisches Factoring. Und das alles auf Knopfdruck. In Echtzeit. Ganz ohne aufwendiges Einreichen von Dokumenten. Verfügbar nur mit Ihrem Firmennamen, Ihrer Bankverbindung und Ihren offenen Rechnungen. Während alle noch von Industrie 4.0 und der digital vernetzten Firmenwelt reden, haben wir schon mal die zeitgemäße Finanzlösung gebaut – die Billie-Kreditlinie 4.0.

Die Köpfe hinter Billie

Wir sind unverbesserliche Tech-Enthusiasten!

Wir glauben an Fortschritt durch Digitaltechnologie. Das bedeutet für Sie: Kein Ausfüllen langer Antragsformulare und kein Einreichen von Jahresabschlüssen oder BWAs mehr. Das bedeutet für uns: Keine Abstriche im Management von Ausfall- und Betrugsrisiken. Um beide Ziele gleichzeitig zu erreichen haben wir im Hintergrund Dutzende Datenbanken miteinander vernetzt und unseren Billie-Ratingalgorithmus auf Basis künstlicher Intelligenz mit mehr als 100 Millionen Datenpunkten trainiert.

Wir sind besessen vom besten Kundenerlebnis!

Was machen wir eigentlich, wenn unsere Maschinen beginnen, selbst zu denken? Ganz einfach: wir befreien unsere Webseite von unnötigem Ballast und lösen das Versprechen eines einfachen und transparenten Finanzproduktes ein. Vor allem aber haben wir mehr Zeit für maßgeschneiderte persönliche Beratung. Denn Online-Factoring bedeutet nicht den Verzicht auf einen kompetenten Ansprechpartner, der Ihnen mit langjähriger Erfahrung zur Seite steht.

Wir mischen uns ein!

Fintechs revolutionieren die Bankenwelt. Aber bitte mit Augenmaß und unter Einhaltung bewährter Sicherheitsstandards. Damit das gelingt, unterstützen wir das Bundesministerium der Finanzen im Fintech-Rat und machen gemeinsam mit anderen Vertretern etablierter Banken den Finanzstandort Deutschland zukunftsfest. Das geht natürlich nur, wenn wir selbst höchste Standards erfüllen. Wir verfügen daher als eines der wenigen deutschen Fintechs über eine eigene Lizenz nach dem Kreditwesengesetz (KWG) und unterstehen der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).